Anfahrt über Land und Wasser zur Marina Heiligenhafen

Über Land

Mit dem Auto befahren Sie die A1 Fahrtrichtung Norden. Die Autobahn führt Sie direkt bis nach Heiligenhafen. Fahren Sie die erste Abfahrt nach Heiligenhafen ab.
Sie folgen der Bergstraße, überqueren eine Kreuzung und passieren dabei die Tourist-Information.
Nach ca. 200 Metern folgen Sie der abknickenden Vorfahrt nach links. Sie fahren nun auf den Binnensee zu. Dort biegen Sie mit dem Straßenverlauf rechts ab.
Kurz darauf sehen Sie schon links voraus Masten von Segelyachten. Sie kommen wieder an eine Ampelkreuzung, an der Sie sich links einordnen und  abbiegen. Nach 100 Metern geht es rechts in die Straße "Am Yachthafen". 
Am Ende ist ein Wendehammer, hier befindet sich das Gebäude der Heiligenhafener-Verkehrs-Betriebe und des Hafenmeisters.

Über Wasser

Für jeden Segel- und Motorbootschipper ist es natürlich selbstverständlich, aktuelles Kartenmaterial und Hafenhandbücher zu benutzen und so den richtigen Weg zu finden.
Dennoch möchten wir Ihnen zusätzliche Hinweise zur An- und Abfahrt des Heiligenhafener Yachthafen geben.


Dringend zu beachten ist, wenn Sie von Westen her kommen und die Ost-Untiefentonne am Graswarder umfahren haben, tatschälich Kurs auf die Ansteuerungstonne zu nehmen. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, wie es so einige machen, den Weg abzukürzen. Die Untiefe am Warder verändert stetig Ihre Lage und es geht so schnell von 5 m Wassertiefe auf 1 m, dass selbst wenn man aufpasst, kaum noch reagieren kann.
Luftansicht anschauen

Die Tonnenabstände in der Fahrrinne zwischen Ortmühle (Yachtwerft Ratjen, Yachtwerft Heiligenhafen) sind recht groß und die Flachwassergebiete liegen gerade auf der südlichen Seite nahe daran, sodass sorgfältig darauf zu achten ist, dass der Tonnenstrich nicht berquert wird.
Luftansicht anschauen

Sollten Sie zuerst den Hafen der SVH oder den Kommunalhafen anlaufen und dann in den Yachthafen wollen oder auch umgekehrt, ist dringendster Weise die grün-rot-grün Tonne, die die Aufteilung des Fahrwassers anzeigt, östlich zu umfahren. Die Wassertiefe beträgt sonst nur 50-80 cm.
Luftansicht anschauen